Pressemitteilung
lang (3.039 Zeichen)

Jetzt neu – TREMA von Venjakob:
Klassisches Möbeldesign trifft auf nordische Leichtigkeit

Wie man klassische Linien modern interpretiert und mit einem frischen nordischen Design verbindet, zeigt das Gütersloher Möbelunternehmen Venjakob im Januar 2016 auf der imm cologne. TREMA Wohn- und Esszimmermöbel sind neu im Portfolio des Traditionsherstellers und überzeugen mit einer besonders hochwertigen Ausführung: Am Markt sehr gefragte, zeitlose Elemente wie Kassetten-Türen treffen auf nordische Leichtigkeit, eine zeitgemäß reduzierte Optik und matt-weißen Lack. So eignen sich TREMA Möbel wie Highboards und Vitrinen für elegante Kombinationen mit Vintage-Möbeln und viele Einrichtungsideen mehr.
Geschäftsführer Antonius Rehkemper und sein Team beobachten den Markt genau: „Unsere Designer wissen, dass klassisches Möbeldesign viele Liebhaber hat. Doch es ist auch klar, dass entscheidende Möbeltrends den Markt verändert haben und insbesondere Möbel mit nordischer Leichtigkeit immer beliebter werden. Für TREMA haben wir die Klassik mit frischen Ideen kombiniert und freuen uns auf die Präsentation in Köln!“

TREMA – klassisch, nordisch, besonders wertig

Matt-weiß lackierte Wohn- und Esszimmermöbel, die Rückwände stilvoll geprägt und gehalten in ‚Wildeiche hell geölt‘, alles sanft mit LEDs ausgeleuchtet: TREMA steht für zeitlose Eleganz. Fein gearbeitete Kassetten-Türen und optionale, offene Kästen fügen sich in eine reduzierte Gestaltung, die inspiriert, Räume vitalisiert und sich auch zu einem besonders individuellen Stil frei kombinieren lässt. Türen mit Glas-Elementen und Beleuchtung bieten zudem viel Platz, um Lieblingsstücke gezielt zu inszenieren. Schubkästen mit Vollauszügen und die durchgehend zum Einsatz kommende Selbsteinzugstechnik mit Dämpfung sind standardmäßig integriert.

TREMA Wohn- und Esszimmerkombinationen bieten, was das Herz begehrt – Venjakob Tisch- und Stuhlmöbel passen optimal dazu

Esstische, Freischwinger und 4-Fuß-Sitzmöbel aus der Venjakob Manufaktur begleiten TREMA in Esszimmern besonders elegant. Ausziehbare Tischmodelle – teils mit Holzzarge zum Beispiel in ‚Wildeiche hell geölt‘ – und Stühle wie KEA, NICOLA und EILEEN unterstreichen die Leichtigkeit des Programms.

Unternehmensinformationen

Die Firma Venjakob wurde 1935 in Gütersloh-Avenwedde gegründet und steht heute für designorientierte Möbel, die höchsten Ansprüchen gerecht werden. Maximale Qualität und Langlebigkeit sind entscheidende Faktoren – auch aus diesem Grund ist Venjakob Mitglied in der ‚Deutschen Gütegemeinschaft Möbel‘. 200 Mitarbeiter fertigen auf 35.000m² Wohnwände, Couchtische, Stühle, Sessel, Bänke, Speisezimmer-Möbel und Esstische. Im September 2012 wurde ein moderner Showroom eröffnet, der auf 2.000m² das vielfältige Möbelprogramm der Venjakob GmbH & Co. KG präsentiert. Im Juni 2018 ging ein 675m² großes, hochmodernes Flächenlager in Betrieb, in das nahezu vollautomatisch bis zu 3.500 Möbelteile eingelagert werden können. Schadstofffrei, umweltfreundlich, auf Nachhaltigkeit geprüft und mit dem RAL-Gütezeichen prämiert sind Venjakob-Möbel bereits seit vielen Jahren. 2013 erhielt das Unternehmen den RedDot Award für den Freischwinger „LOVA“.

Download Pressepaket

Komplettes Pressepaket
(zip 24,9 MB)

Pressekontakt

Alfons Venjakob GmbH & Co. KG
Antonius Rehkemper
Friedrichsdorfer Straße 220
33335 Gütersloh
Telefon: +49 5209 | 592-220
Telefax: +49 5209 | 592-229
Pressekontakt per E-Mail

Pressebilder