Pressemitteilung 
Länge 2.457 Zeichen

Jetzt neu – MACAO von Venjakob: Raffinierte Möbel mit ausgewogenen Proportionen, Licht und Leichtigkeit

Wie man ein Möbelprogramm verführerisch anders gestaltet, zeigt das Gütersloher Möbelunternehmen Venjakob im Januar 2018 auf der imm cologne. MACAO Möbel für Wohn- und Esszimmer sind neu im Portfolio des Traditionsherstellers. Sie setzen die Echtholzfurniere Santanaeiche hell geölt und Colorado Nussbaum mit dem neuen Lack-Farbton kristallweiß matt und einer mondänen Ambientebeleuchtung in Beziehung. Die umlaufenden LED-Lichtbänder lassen MACAO strahlen und Räume wirken. Ein weiteres Highlight sind massive, handwerklich gezinkte Schubkastenfronten. Und für besonders leichte Optik sind optional Untergestelle aus Holz lieferbar – wie gemacht für zeitgemäßes Wohnen.

Geschäftsführer Antonius Rehkemper freut sich auf die imm cologne 2018: „MACAO zeigt sich mit Echtholzfronten und der gezinkten Schubladenoptik ursprünglich, dazu kombinieren wir feinen Lack im Farbton kristallweiß matt. So wird jedes einzelne Möbel zu einer faszinierenden Verknüpfung von klassischer Natürlichkeit und urbaner Moderne. Das Lichtdesign lässt sich per Touch-Light-Sensor steuern. Er ist direkt am Möbel integriert und reagiert auf Berührung.“

MACAO – Funktionalität und Design werden eins

Vielseitigkeit zeichnet das Programm MACAO aus. Alle Schränke und Vitrinen sind in variantenreichen Konfigurationen lieferbar – die Materialkombinationen erlauben Designs mit persönlicher Note. Lack kristallweiß matt und Santanaeiche hell geölt ergeben im Zusammenspiel einen feinen Look. Und Lack kristallweiß matt in Kombination mit Colorado Nussbaum macht aus jedem Möbel ein echtes Statement. Das makellose Weiß, dazu das rustikal-dunkle Furnierbild – immer gelingen spannende Hingucker, die heute und noch in vielen Jahren begeistern.

MACAO für Wohn- und Esszimmer: viel Stauraum, viel Licht, viele Optionen

Die Möbelfronten werden durch offene Fächer, Holz- und Vitrinenelemente gegliedert. Türen und Schubladen sind mit hochwertigen Beschlägen für Selbsteinzug und Dämpfung ausgeführt, daneben ist eine Lösung für verdecktes Kabelmanagement erhältlich. Für Low-, Side- und Highboards mit besonders leichter Anmutung sind fein geschrägte Untergestelle aus Holz lieferbar. Sie sind unter dem Möbel leicht zurückgesetzt und unterleuchtet, was den schwebenden Charakter verstärkt. 

Unternehmensinformationen

Die Firma Venjakob wurde 1935 in Gütersloh-Avenwedde gegründet und steht heute für designorientierte Möbel, die höchsten Ansprüchen gerecht werden. Maximale Qualität und Langlebigkeit sind entscheidende Faktoren – auch aus diesem Grund ist Venjakob Mitglied in der ‚Deutschen Gütegemeinschaft Möbel‘. 200 Mitarbeiter fertigen auf 35.000m² Wohnwände, Couchtische, Stühle, Sessel, Bänke, Speisezimmer-Möbel und Esstische. Im September 2012 wurde ein moderner Showroom eröffnet, der auf 2.000m² das vielfältige Möbelprogramm der Venjakob GmbH & Co. KG präsentiert. Im Juni 2018 ging ein 675m² großes, hochmodernes Flächenlager in Betrieb, in das nahezu vollautomatisch bis zu 3.500 Möbelteile eingelagert werden können. Schadstofffrei, umweltfreundlich, auf Nachhaltigkeit geprüft und mit dem RAL-Gütezeichen prämiert sind Venjakob-Möbel bereits seit vielen Jahren. 2013 erhielt das Unternehmen den RedDot Award für den Freischwinger „LOVA“.

Download Pressepaket

Komplettes Pressepaket
(zip 11,86 MB)

Pressekontakt

Alfons Venjakob GmbH & Co. KG
Antonius Rehkemper
Friedrichsdorfer Straße 220
33335 Gütersloh
Telefon: +49 5209 | 592-220
Telefax: +49 5209 | 592-229
Pressekontakt per E-Mail

Pressebilder